Profil

aussen500

Nach einer wechselvollen Geschichte des Gutes Neu Krenzlin (bereits 1590 urkundlich erwähnt) steht das ehemalige Gutshaus seit 1926 im sozialen Dienst. Damals wurde es eine Einrichtung der Inneren Mission e.V. der Deutschen Evangelischen Kirche. Das Haus diente bedürftigen Menschen als Unterkunft und Arbeitsstätte. Im Jahre 1944 tauchte erstmal der Name ”Altersheim” auf.
Mit der Bodenreform 1945 ging das ehemalige Gutshaus in staatliches Eigentum über. In dieser Zeit beherbergte das Haus überwiegend Flüchtlinge und ältere Hilfe suchende Menschen. 1947 wurde die Einrichtung dann als “Feierabendheim” erwähnt.

In den kommenden Jahren erfolgten umfangreiche Sanierungen und Um- und Ausbauten, sodass unser Alten- und Pflegeheim in dieser Zeit über 39 Plätze für pflegebedürftige alte Menschen verfügte. Da sich der Bedarf an Alten- und Pflegeplätzen ständig erhöhte und die Räum- lichkeiten nicht mehr den gesetzlichen Bestimmungen ent- sprachen, entschied sich das Land Mecklenburg-Vorpommern, der Land- kreis Ludwigslust und die Gemeinde Alt Krenzlin für einen Ersatzneubau.



Unser Alten und Pflegeheim wurde im Jahre 2001 neu eröffnet und bietet jetzt 68 älteren pflegebedürftigen Menschen in drei Wohnbereichen ein Zuhause. Vorwiegend wohnen bei uns gerontopsychiatrisch, somatisch oder apoplexie erkrankte Menschen.

Unser fachkompetentes Personal, besteht aus Pflegefachkräften, Pflege- kräften, Ergotherapeuten, Service- und Küchenpersonal und Verwaltungs- personal, sorgt für das tägliche Wohl und die ganzheitliche Pflege und Betreuung der Heimbewohner.

Die kompetente Beratung und Zusammenarbeit mit den Bewohnern, Angehörigen, Betreuern, Pflege- und Krankenkassen und Sozialämtern ist Bestandteil unserer Leistungen. In unserer geräumigen und freundliche Einrichtung verfügen wir insgesamt über 34 Einzelzimmer und 17 Doppelzimmer.

Das alte Gebäude wurde im Jahre 2004 umgebaut und es entstanden  altengerechte Wohnungen.
Um den Standort Neu Krenzlin für die Altenhilfe zu sichen, beschloß die Gemeindevertretung eine Stiftung zu errichten. Mit Wirkung vom 14.07.2008 wurde die Gutshof - Stiftung Krenzlin vom Innenministerium Mecklenburg Vorpommern als rechtsfähige Stiftung anerkannt.

Das Alten- und Pflegeheim und das Gebäude mit den altengerechten Wohnungen gehören ab dem 14.07.2008 zu der Gutshof - Stiftung Krenzlin.
Zum 01.10.2008 wird in dem Gebäude mit den altengerechten Wohnungen ein “Betreutes Wohnen” möglich sein.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen